Unverhofft kommt oft …

die Entdeckung eines chinesischen Studenten …

Wirkt Gott hinter den Kulissen unseres Lebens?

Auch wenn wir nicht einmal an ihn glauben?

Liu* kommt aus der chinesischen Großstadt Xian und studiert Informatik in der Hafenstadt Tianjin. Obwohl er nicht an Gott glaubt, ist Liu sehr interessiert daran, mehr über den christlichen Glauben zu erfahren. Er schätzt es sehr, während einer Bibelarbeit über Fragen zu diskutieren, weil seine sonstigen Bekannten in China anscheinend nie über solche Lebensfragen sprechen.

Vor kurzem hatte Liu mit einem großen Problem in seinem Leben zu kämpfen. Er wusste nicht, was er tun sollte und machte sich tagelang einfach Sorgen. Eines Tages wusste er plötzlich was zu tun ist und er tat es, aber er wusste nicht, wo die Idee herkam oder warum er gerade in diesem Moment daran dachte. Seitdem er zu den Bibelabenden kommt und hört, was Gläubige in biblischen Zeiten erlebt haben, fragt er sich, ob es tatsächlich sein könnte, dass er diese Lösung gefunden hat, weil Gott in seinem Leben handelt.

*Name geändert. Der Autor ist der Redaktion bekannt. Ins Deutsche übersetzt von der FeG Dresden-Süd.

»Ihr, die ihr seit langem nach dem Leben jagt,
und bisher vergeblich Antworten erfragt.
Hört die gute Nachricht, dass euch Christus liebt,
dass er eurem Leben Sinn und Hoffnung gibt.

Kommt atmet auf, ihr sollt leben.
Ihr müsst nicht mehr verzweifeln,
nicht länger mutlos sein.
Gott hat uns seinen Sohn gegeben.
Mit ihm kehrt neues Leben bei uns ein«.

– Peter Strauch