Die neue Community

das Leben miteinander teilen …

Leben in Gemeinschaft

weil wir einander brauchen.

Liebe leben, Barrieren überwinden

Eine christliche Kirche bzw. Gemeinde ist in erster Linie kein Gebäude, sondern eine Gemeinschaft, bei der Menschen, die Gott begegnen und von ihm beschenkt werden wollen, zusammenkommen und ihr Leben miteinander teilen – auch wenn sie sich voneinander unterscheiden, wie es so oft der Fall ist.

Gott lädt Menschen in seine Familie ein und baut mit ihnen eine neue Community. In dieser Community gibt es neue Maßstäbe, die sich von den herkömmlichen unterscheiden. Ein Merkmal dieser neuen Community ist Versöhnung – mit Gott, mit unseren Mitmenschen und last but not least, mit uns selbst.

Kirche bzw. Gemeinde bildet Gottes neue Community, wo diese Liebe gelernt und praktiziert wird. Es ist nicht immer einfach, aber es lohnt sich, sich darauf einzulassen. Und es gibt unter uns auch einen Platz für Sie, wenn Sie Jesus kennenlernen und seine Lehre unter die Lupe nehmen wollen. Neugierig? Ein erster Schritt könnte der MyLife-Workshop sein oder vielleicht sind Sie schon so weit und möchten an einer unserer Sofarunden teilnehmen …

MyLife-Workshop Sofarunde

»Vergebung ist der Name der Liebe, die unter Menschen praktiziert wird, die nicht ausreichend lieben. Die harte Wahrheit ist, dass alle Menschen zu wenig lieben. Wir müssen vergeben und uns muss vergeben werden – jeden Tag, jede Stunde. Das ist die große Arbeit der Liebe in der Gemeinschaft der Schwachen, welche die menschliche Familie ist.«

– Henri J.M. Nouwen, 1932-1996, Katholischer Priester aus den Niederlanden